Strafbuch
Weihnachten


Strafbuch bei Facebook Strafbuch bei Google+ Strafbuch bei Twitter Strafbuch Newsfeed
Artikel - Ansicht

Startseite: Magazin: Artikel: Hamburg: 19.02.2009 Schlagzeilen-Kino: Quills - Macht der Besessenheit

Hamburg: 19.02.2009 Schlagzeilen-Kino: Quills - Macht der Besessenheit
Unter dem Motto "Licht aus - Vorhang auf - Film ab" bringt das Schlagzeilen-Kino am Donnerstag, den 19. Februar 2009 mit Beginn um 20.00 Uhr in der UnSchlagBar (s.u.)

"Quills - Macht der Besessenheit" USA, 2000, 119 Minuten
Regie: Philip Kaufmann
Darsteller: Geoffrey Rush, Kate Winslet, Joaquin Phoenix, Michael Caine, Billie Whitelaw, Patrick Malahide

Die Story: Der Film beginnt mit einer der Geschichten des Marquis. Diese handelt von einer Dame, die auf dem Weg zum Schafott ist und hieran eine masochistische Lust entwickelt. Der Marquis de Sade sinniert hierüber, schreibt seine Gedanken auf und lädt seine Leser ein, sich auf Geschichten vorzubereiten, die "ihre Sinne anregen werden".

Vier Jahre später ist de Sade in der Psychiatrischen Klinik Charenton inhaftiert. Die Magd Madeleine LeClerc (Kate Winslet) ist seine heimliche Komplizin und schmuggelt Manuskripte von ihm unter schmutziger Wäsche versteckt aus der Anstalt. Schon bald darauf wird seine Erzählung Justine anonym verlegt. Das Buch ist reißerisch und wird in den Straßen Paris zu einem illegalen Bestseller. Napoleon befiehlt daher die öffentliche Verbrennung sämtlicher Kopien des Buches und die Hinrichtung seines Autors. Napoleons Berater überzeugen diesen jedoch davon, Dr. Royer-Collard nach Charenton zu entsenden, um den Marquis von seinen Perversionen zu heilen und die Veröffentlichung weiterer Titel zu verhindern.

Er soll den Marquis zur Räson bringen und hat freie Hand in der Wahl seiner Mittel. Ein unerbittlicher und blutiger Kampf um Macht und Unterwerfung beginnt, der in einer apokalyptischen Anstaltsnacht grausam eskaliert.

Über den Film: Regisseur Kaufmann zeigt den besessenen Lustmolch als psychopathischen Rebellen, der seine Mitmenschen gnadenlos ausnutzt.

Der Film lief im Wettbewerb der Berlinale und wurde begeistert aufgenommen. Die Produktion wurde für Oscars in den Kategorien Bester Hauptdarsteller (Geoffrey Rush), Bestes Szenenbild und Bestes Kostümdesign nominiert. Im Jahr 2000 gewann Quills die Auszeichnung des National Board of Review als Bester Film des Jahres.

Quelle: Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Quills.

Der Eintritt ist frei, ein kleiner Obolus in den Klingelbeutel für die Vorführrechte und die Technik ist gern gesehen.

UnSchlagBar Nobistor 36, 22767 Hamburg
Tel.: +49(0)40-31795682
Web: http://www.un-schlagbar.de/
EMail: info@un-schlagbar.de

Für weitere Infos:
EMail: geli@schlagzeilen.com
Tel.: +49(0)40-313290

Quelle: SWL
13.02.2009 - DasSeil
Zurück
Login
Benutzername:

Passwort:

angemeldet bleiben

Passwort vergessen ?
Registrieren
 
Statistik
Registrierungen: 133.963
Profile: 26.979
Online: 206
Eingeloggt: 84
Gäste: 122
Im Chat: 25
 
Aktivitäten
Forumbeiträge: 82.795
Tagebucheinträge: 163.712
Strafbucheinträge: 11.897
Fotos: 69.922
Videos: 2.102
 
Buch-Tipp
 
Link-Tipp
Fetisch-Suchmaschine
Fetisch-Suchmaschine
 
Mitglied bei
[webchat]
ChatCharts
 
Bookmarks
ask.com bookmarks.cc del.icio.us favoriten.de Furl google.com LinkARENA live.com Mister Wong MyLink.de oneview stumbleupon.com Webnews

Impressum - Nutzungsbedingungen