Strafbuch


Strafbuch bei Facebook Strafbuch bei Google+ Strafbuch bei Twitter Strafbuch Newsfeed
Artikel - Ansicht

Startseite: Magazin: Artikel: Hamburg: 17.07.2008 Schlagzeilen-Kino "Shortbus"

Hamburg: 17.07.2008 Schlagzeilen-Kino "Shortbus"
Unter dem Motto "Licht aus - Vorhang auf - Film ab" bringt das Schlagzeilen-Kino am Donnerstag, den 17. Juli 2008 mit Beginn um 20.00 Uhr in der UnSchlagBar (s.u.)

Shortbus 2006
Regie: John Cameron Mitchell (ca.102 Minuten)

Ausgehend von einem Thread in der Sklavenzentrale, welche Filme mit SM es außer "Secretary" denn noch so gibt, starten wir im lustig fröhlichen Sommerkino mit "Shortbus", dem zweiten Film des amerikanischen Regisseurs John Cameron Mitchell.

Der Film ist größtenteils mit Laienschauspielern besetzt. Mitchell, der sich offen zum Schwulsein bekennt hat das Drehbuch mit ihnen entwickelt und die zahlreichen im Film gezeigten Hardcore- Sexszenen gemeinsam mit den Darstellernimprovisiert.
"Shortbus" handelt vom Liebesleben einer Gruppe von jungen New Yorkern.

Nachstehend eine Kurzeinführung (Quelle: Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Shortbus):

"Jamie und James sind ein schwules Paar, in dessen Beziehung es kriselt; Sofia ist eine Paartherapeutin, die trotz akrobatischem Sex mit ihrem Mann Rob noch nie einen Orgasmus hatte; die junge Domina Severin leidet unter ihrer Unfähigkeit, eine tiefer gehende persönliche Beziehung aufzubauen.

Sie alle begegnen einander irgendwann, kommen einander näher: Zunächst die beiden Schwulen und die Therapeutin in einer grotesk endenden Therapiesitzung, zuletzt alle in einem Club namens Shortbus in Brooklyn. Dieser Treffpunkt, eine Kombination von Varieté und Swinger-Club für fröhlichen Gruppensex, erhebt den Anspruch, den ungebrochen liberalen, ja libertär-anarchistischen Zeitgeist in New York nach den Anschlägen des 11. September zu spiegeln. (..)"

Die taz: "Das Besondere an John Cameron Mitchells Shortbus ist, mit welcher menschenfreundlichen Fröhlichkeit hier der Tabubruch zelebriert wird. Sex ist nicht das Problem, sondern die
Lösung - genauer gesagt: guter Sex ist die Lösung. Das heißt nicht, dass der Blick auf das Private verengt würde."

Der Eintritt ist frei, eine kleine Spende in den "Klingelbeutel" für die Technik und die Vorführrechte ist gern gesehen.

UnSchlagBar Nobistor 36, 22767 Hamburg
Tel.: +49(0)40-31795682
Web: http://www.un-schlagbar.de/
EMail: info@un-schlagbar.de

Für weitere Infos: EMail geli@schlagzeilen.com
Tel.: +49(0)40-313290

Quelle: SWL
30.06.2008 - DasSeil
Zurück
Login
Benutzername:

Passwort:

angemeldet bleiben

Passwort vergessen ?
Registrieren
 
Statistik
Registrierungen: 136.815
Profile: 28.161
Aktiv: 6.620
Online: 170
Eingeloggt: 94
Gäste: 0
Im Chat: 27
 
Aktivitäten
Forumbeiträge: 83.818
Tagebucheinträge: 170.596
Strafbucheinträge: 12.455
Fotos: 70.522
Videos: 2.099
 
Buch-Tipp
Freies Forum Vol.6 - Strafstunden
Freies Forum Vol.6 - Strafstunden
 
Link-Tipp
Unsere Liebe und unser BDSM
Unsere Liebe und unser BDSM
 
Mitglied bei
[webchat]
ChatCharts
 
Bookmarks
ask.com bookmarks.cc del.icio.us favoriten.de Furl google.com LinkARENA live.com Mister Wong MyLink.de oneview stumbleupon.com Webnews

Impressum - Nutzungsbedingungen